Leben, arbeiten und beraten in der VUCA-Welt

VUCA1 ist ein Akronym und setzt sich zusammen aus den Begriffen volatility, uncertainty, complexity und ambuguity. In Deutsch klingen die Begriffe Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit gleich viel vertrauter und begegnen uns in unseren Supervisionen doch recht häufig, zumindest aber immer mal wieder. Vielleicht in unserer Wahrnehmung eher als Einzelphänomene, die häufig verursacht scheinen durch Führungsverhalten, Kooperationsprobleme, ungeschickte Veränderungsprozesse u.a. Aber wenn wir genauer hinsehen und die zunehmende Verschränkung und wechselseitige Beeinflussung dieser Phänome feststellen, können wir vermutlich gut den Konsens herstellen, dass „VUCA“ die schwierigen Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt heute - für Führung, Mitarbeitende und Beratung - ganz gut umschreibt. Und wenn Sie sich die Mühe machen und VUCA in Ihrer Suchmaschine eingeben, finden Sie unzählige Seiten, die für die Herausforderungen in der postanalogen Arbeitswelt patente Lösungen anbieten.

 

Weiterlesen

Gar nicht krank ist auch nicht gesund. (Karl Valentin)

Otto von Bismarck führte 1883 die Krankenversicherung und 1884 die Unfallversicherung ein. Die Arbeiter wurden zwangsversichert, um sie im Falle der Arbeitsunfähigkeit vor großer Not zu bewahren. Beide Gesetze zogen zwangsläufig die Schaffung von Krankenkassen und Berufsgenossenschaften nach sich, auch heute noch wichtige Player auf dem Feld der Gesundheits- und Arbeitskrafterhaltung. Es folgten 1889 eine Alters- und Invaliditätsversicherung und 1891 die gesetzliche Rentenversicherung, um die sich auch in der Bundesrepublik die politische Elite seit Generationen ganz liebevoll bemüht und ihren lustigen Repräsentanten Norbert Blüm zu dem vollmundigen Versprechen hinreißen ließ: „Die Rente ist sicher“. Soll sie zumindest wieder werden, wie am 7. Juni 2017 Frau Nahles und Herr Schulz als zentrales sozialdemokratisches Wahlversprechen präsentierten.

 

Weiterlesen