Ungewissheit

Ungewissheit. Eine dauernde Herausforderung in der Organisation sozialer Arbeit.

In diesem Gespräch mit Uwe Reeske, dem Geschäftsführer der Gesellschaft für Sozialarbeit in Bielefeld (www.gfs-bielefeld.de), geht es um die dauernde Herausforderung für die Akteure im Sozial- und Gesundheitswesen, trotz sich ständig verschärfender wirtschaftlicher Umstände (Krise der öffentlichen Haushalte) den begrenzten Planungshorizonten eine dauerhafte Perspektive abzuringen.

Es geht um prekäre Arbeitsverhältnisse von Mitarbeiter/innen, prekäre Lebensverhältnisse der Klienten und wie der Geschäftsführer die Organisation entwickelt, damit sie den künftigen Ungewissheiten zum Trotz eine qualitativ hochwertige Dienstleistung anbietet und Klienten wie Mitarbeiter/innen eine gute Perspektive bieten kann.

Lesen Sie hier.